Sommer-Sportfest

Slackline, Klettern, Hip Hop, Karate, Sambo und Judo: Das und vieles mehr erwartet euch am Samstag, dem 7. September beim Sommer-Sportfest der B.-Traven-Oberschule in Spandau. Auf dem Gelände an der Remscheider Straße könnt ihr außerdem an einem Bogensport-Turnier teilnehmen, über eine BMX Stunt-Show staunen und den Showkids des TSV zuschauen.

Das Fest findet von 10 bis 14 Uhr in der Gemeinschaftsschule im Ortsteil Falkenhagener Feld statt. Der Eintritt ist frei. Zu der Schule kommt ihr mit den Buslinien M37, 130, 137 und 337 (bis zur Haltestelle Westerwaldstraße, dann in die Siegener Straße laufen, dann durch die Ballersdorfer zur Remscheider Straße laufen).

Erst Sportabzeichen, dann Sommerfest

Laufen, werfen, springen, schwimmen: Diese Disziplinen gehören unter anderem zum Deutschen Sportabzeichen. Wenn du das in diesem Jahr noch nicht gemacht hast, kannst du es am 17. August beim VfL Zehlendorf nachholen. Das ist ein Angebot für Jung und Alt, also zum Beispiel auch für eure Eltern.

Zum einen ist das möglich auf dem Sportplatz der Wilma-Rudolph-Oberschule im Hegewinkel 2a von 14.30 bis 18 Uhr und zum anderen in der Schwimmhalle am Hüttenweg 41-45 von 10 bis 12.30 Uhr. Beides findet ihr in der Nähe des U-Bahnhofs Oskar-Helene-Heim (U3).

Ein Sommerfest wird an dem Samstag von 14.30 bis 18 Uhr gleich hinter der Schwimmhalle in der Marshallstraße 3 gefeiert. Die Jugendfreizeiteinrichtung G. Marshall erwartet euch mit Spielständen, einer Hüpfburg, dem Pedalo-Spielmobil, sportlichen Vorführungen, Crepes, Gegrilltem und alkoholfreien Cocktails. Auf dem Skatepark der Einrichtung wird ein Wettbewerb durchgeführt, bei dem es viele Skate-Sport-bezogene Preise zu gewinnen gibt.

Das kann also ein sportlicher Tag für euch und eure Familien werden.

25. bis 28. Juli 2013: BeachMitte: Strandvölkerball-Weltmeisterschaft

Strandvolleyball BallVom 25. bis 28. Juli 2013 findet im BeachMitte am Nordbahnhof die Strandvölkerball-WM statt.

Von Donnerstag bis Samstag finden jeweils ab 17:30 Uhr die Vorrundenspiele statt. Am Sonntag ist dann der Finaltag, der um 15 Uhr beginnt.

Musik und Essen der antretenden Nationen ergänzen die Strandvölkerball-Weltmeisterschaft.

Der Eintritt ist frei. 

Quelle: www.berlin.de

Bildquelle: wikipedia.de, gemeinfrei

Wer schwimmt am schnellsten?

400 Meter bis zur Medaille

 

Und hier ein Tipp für alle Wasserratten, die gerne um die Wette schwimmen: Am 18. August findet wieder das Kinder-Müggelsee-Schwimmen statt. Kinder von acht bis einschließlich 13 Jahren können daran teilnehmen.

Los geht’s um 14 Uhr. Start und Ziel befinden sich im Strandbad Müggelsee im Bezirk Köpenick. Die Strecke ist 400 Meter lang. Alle Teilnehmer erhalten eine Medaille, die drei Erstplatzierten jeder der drei Altersklassen bekommen einen Pokal und eine Urkunde.

Wer mitmachen möchte, sollte sich bis zum 11. August anmelden. Die Startgebühr beträgt fünf Euro. Ihr könnt euch auch dem Sonntag bis 13.30 Uhr noch nachmelden, dann wird aber eine zusätzliche Gebühr fällig. Im vergangenen Jahr, beim 9. Kinder-Müggelsee-Schwimmen, gab es 79 Teilnehmer, so viele wie nie zuvor.

Auch Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene können am Müggelsee-Schwimmen der Turngemeinde in Berlin teilnehmen. Sie starten dann allerdings schon um 11 Uhr im Strandbad Friedrichshagen und schwimmen 3,5 Kilometer bis zum Strandbad Müggelsee.

Alle Schwimmer, die jünger als 18 Jahre sind, brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.

Das Strandbad Müggelsee befindet sich am Fürstenwalder Damm im Ortsteil Rahnsdorf. Die Straßenbahnlinie 61 hält direkt vor der Tür.

Weitere Informationen erhaltet ihr im Internet unter www.tib1848ev.de/veranstaltungen.

Neues Kletterzentrum des Alpenvereins am Hauptbahnhof

Kletterhalle: eigenes BildIn der Lehrter Straße nahe dem Hauptbahnhof hat eine neue Kletterhalle eröffnet . Dort könnt ihr künftig unter fachkundiger Anleitung des deutschen Alpenvereins erste Klettererfahrungen sammeln.

Die Halle bietet 15 Meter hohe Kletterwände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Insgesamt könnt ihr 1751 Quadratmeter Kletterfläche erkunden.

Es sind Schnupperkurse für Kinder und Familien sowie Kooperationen mit Schulen geplant.

 

 

Bild: SJB e.V. / Butte