Kinderfilm des Monats Dezember

"Magic Silver – Das Geheimnis des magischen Silbers"

 

Im Blauen Berg weit oben im Norden Norwegens leben die kleinen, fleißigen Blauwichtel. Dort bewachen sie sorgsam eine geheimnisvolle blaue Flüssigkeit, die für den stetigen Wechsel zwischen Tag und Nacht verantwortlich ist. Ein Fremder darf diesen Berg nie betreten, denn ohne dieses magische Silber würde die Welt in ewiger Dunkelheit versinken.

Nur in den blauen Stunden, bei Sonnenaufgang und -untergang, dürfen die Blauwichtel ihren Berg für kurze Zeit verlassen. Doch sie müssen vorsichtig sein. Wenn sie nicht rechtzeitig zurück kehren oder in das Gesicht eines Menschen schauen, lösen sie sich auf.

Während die anderen Kinder die magischen Stunden zu Schlittenfahrten und Schneeballschlachten nutzen, bleibt Prinzessin Blaurose immer allein zurück. Sie hat Angst, ihr sicheres Zuhause zu verlassen. Doch als ihr Vater krank wird, muss sie ihren ganzen Mut zusammen nehmen und zu den Menschen gehen. Wenn ihm überhaupt etwas helfen kann, dann ist es etwas, woran alle Menschen glauben: Geld...

„Magic Silver – Das Geheimnis des magischen Silbers“ ist der Kinderfilm des Monats Dezember. Bis zum 22. Dezember wird er in vielen Berliner Kinos gezeigt, teilweise zweimal täglich. Der 86-minütige Film aus dem Jahr 2009 richtet sich speziell an Schüler im Grundschulalter.

Wann und wo er zu sehen ist, kann unter der Telefonnummer 23556251 erfragt werden und steht unter www.kinderkinobuero.de im Internet.

Der Eintritt beträgt pro Kind höchstens drei Euro, Gruppen ab vier Personen zahlen bei vorheriger Anmeldung zwei Euro pro Person.

Kinderfilm im Januar wird „Der Indianer“ sein, der ab 11.1. zu sehen sein wird.

 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!