Was bedeutet die Redewendung „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“?

Apfel Sorte James Grieve verkleinertDie Redewendung „Der Apfel fällt nicht weit Stamm“ bedeutet:

  • Ein Kind hat die Eigenschaften und Verhaltensweisen der Eltern übernommen.

  • Im übertragenen Sinne kann man das auch auf Gegenstände anwenden.

Eine witzige Abwandlung dieser Redensart lautet: Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd.

 

 

Bild: Apfel der Sorte „James Grieve“ - Viola sonans (CC-BY-SA 3.0)

Micky Maus

Viele lesen es... Alle kennen es... Ihr... Eure Eltern... Euro Großeltern... Wirklich alle...

Das Micky-Maus-Heftchen...

Heute vor 62 Jahren kam das erste der Heftchen in Deutschland auf den Markt. Jedoch wurden "nur" die Hälfte der Hefte verkauft und der Rest wurde an Schulkinder verschenkt.

Auch „damals“ gab es schon neben Micky Maus den geizigen Dagobert, den ewigen Verlierer Donald, seine Neffen und seine angebetete Daisy. Was sich allerdings im Laufe der Jahre geändert hat, sind die Namen von Donalds Neffen. Sind sie heute als Tick, Trick und Track bekannt, hießen sie 1951 noch Rip, Rap und Rup.

Alles Gute zum 62. Geburtstag in Deutschland. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass noch viele weitere Jahre folgen werden.

Miau...

Mehr als zwölf Millionen Katzen leben in Deutschland. Und genau diese Tiere werden heute geehrt.

Heute ist internationaler Katzentag. Auch wenn niemand weiß, wer diesen "Feiertag" ins Leben gerufen hat... Er wird schon seit vielen Jahren immer am 8. August begangen.

So weisen zum Beispiel Tierschutzorganisationen auf die Lebensverhältnisse verschiedener (bedrohter) Wildkatzenarten hin.

Ob man nun weiß, wer den Tag ins Leben gerufen hat oder nicht, man kann etwas daraus machen. Wenn du zum Beispiel den Geburtstag deiner Katze nicht kennst, wäre heute doch ein willkommener Anlass ihn zu feiern...

Gründung in Hollywood ...

UPIDie Universal Filmstudios in Hollywood wurden von einem deutschen Unternehmer aus Laupheim gegründet.

Er hieß Karl Lämmle (später: Carl Laemmle) und gehörte zu den einflussreichsten Filmpionieren der amerikanischen Filmgeschichte.

 

 

 

Foto: SPBer (CC BY-SA 3.0)

2. Juli - Warum wird dieser Tag nicht geehrt?

 

Der erste Tag im Jahr wird „gefeiert“, ja, er hat sogar einen Namen. Neujahr!

Der letzte Tag im Jahr wird „gefeiert“, ja, auch er hat sogar einen Namen. Silvester!

Aber was ist mit dem Tag, der genau in der Mitte des Jahres ist??? Keine Feier, kein Name, kaum jemand weiß überhaupt, wann er ist...

Heute ist er. Am 2. Juli ist die Jahresmitte, zumindest in den Jahren, in denen keine Schaltjahr ist. 24 Stunden könnte der Tag gefeiert werden, aber nein... Dieser Tag ist es wohl nicht Wert.

Naja, ich ehre ihn – zumindest in Gedanken... zwinkernd