Sascha Grammel: Ein deutscher Comedian, Puppenspieler und Bauchredner

Sascha Grammel 2013 verkleinertSascha Grammel, geboren am 19. Februar 1974 in Berlin, ist ein deutscher Comedian (= Komiker), Puppenspieler und Bauchredner.

Er wuchs im Bezirk Spandau auf und trat früh der Jugendgruppe des „Magischen Zirkels Berlin“ bei. Im Alter von 18 Jahren wurde er Mitglied des Erwachsenenzirkels.

Sascha Grammel machte eine Ausbildung zum Zahntechniker und gründete nebenbei mit Martin Sierp und Timothy Trust 1992 das Zaubertrio „DIE ZAUdERER“. Zusammen erhielten sie zahlreiche Auszeichnungen. Sascha Grammel entwickelte einen eigenen Stil, den er „Puppet-Comedy“ (= Puppen Comedy) nennt. Er verbindet Komik mit Puppenspiel, Bauchreden und Zauberei.

1997 begann Sascha Grammel dann öffentlich aufzutreten. Am 5. Februar 2011 wurde sein Soloprogramm „Hetz mich nicht“ nach 23 Uhr im Fernsehen gesendet. Obwohl es so spät kam, erreichte es eine höhere Zuschauerquote als das am selben Abend ausgestrahlte „Deutschland sucht den Superstar“, was zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr lief.

Seine Figuren sind der „Adler-Fasan“ Frederic Freiherr von Furchensumpf, die schüchterne Schildkröte Josie und der leicht vertrottelte Ernährungswissenschaftler und doppelte „Hamburger“ Professor Dr. Peter Hacke.

Sein neues Soloprogramm heißt „KEINE AHNUNG“, mit dem er seit Februar 2013 durch Deutschland tourt. Das Programm gibt es seit dem 7. Juni 2013 auf DVD und Blue-Ray.

Sascha Grammel ist Gründer des Projektes „LACHEN TUT GUTes!“. Mit diesem Projekt unterstützt er unter anderem die Initiative „Rote Nasen - Clowns im Krankenhaus“.

Bei der 65. Bambi-Verleihung am 14. November 2013 erhielt Sascha Grammel den Publikumspreis als bester Comedian.

 

Bild: Puppet Comedian Sascha Grammel mit seiner Puppe Außer Rüdiger - Sonnenputze (CC-BY-SA 3.0)

Kommentare  

 
#1 Ela 2013-11-14 08:54
Hr. Grammel "treibt sich öfter in der selben Gegend rum", wie ich; schon mehrfach sind wir aneinander vorbei gelaufen... Beim Einkaufen stand er mal an der Kasse vor mir. Die Kassiererin hat sich gewundert, dass 'er noch alleine einkaufen geht, das hat er doch eigentlich nicht mehr nötig'...
Bei all' seinem Erfolg -> er ist sehr nett, freundlich und einfach "normal" geblieben :-)
 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!