Woher hat der Roboter seinen Namen ?

 

Roboter animiertRobota“ ist in der slawischen Sprache das Wort für Arbeit.

Vor etwa 90 Jahren schrieb der Tscheche Karel Capek einen Science-Fiction-Roman. Er beschrieb darin eine Maschine, die als Ersatz für Arbeiter diente. Damals waren Roboter technisch noch nicht möglich.

Doch als der erste Roboter erfunden wurde, nannte man ihn wie die Erfindung aus Karel Capeks Roman.

Quelle: Buch „777 Fragen & Antworten für Kinder“ (Schwager & Steinlein Verlag GmbH)

Quelle animierte gif:: www.animierte-gifs-bilder.de 

Die schnellste Dampflok

Als schnellste Dampflokomotive gilt die »Mallard« (Wildente), konstruiert wurde sie von H.N.Gresle. Am 3.Juli 1938 kam die blaue Stromlinienlokomotive mit der Nummer ›4468‹ über die 200-Kilometer-Marke und erreichte für kurze Zeit eine Höchstgeschwindigkeit von 202,77 Stundenkilometern.

800px-Number_4468_Mallard_in_York

Bildquelle: en.wikipedia.org / PTG Dudva

Die schnellsten Dampflokomotiven Deutschlands wurden bei Borsig in Berlin gebaut und im Jahre 1936 der Deutschen Reichsbahn übergeben. Es handelte sich um über 26 Meter lange 2360-PS-Maschinen der Baureihe 05. Am 11.Mai 1936 fuhr die Lok 05002 mit 200 Tonnen Zuglast auf der Rekordstrecke Berlin-Hamburg zwischen Neustadt/Dosse und Nauen 200,5 km/st.

dampflok

Bildquelle: tippner-home.de

Erster Aufstieg

Der erste Aufstieg eines Zeppelins (LZ1) fand am 2.Juli 1900 über dem Bodensee statt. Tausende Schaulustige hatten sich eingefunden um zu sehen wie das erste » Schiff der Lüfte« aus der vor Manzell im Wasser verankerten Luftschiffhalle glitt. Es kam zu Schwierigkeiten bei dieser ersten Fahrt und das Luftschiff landete im Wasser. Im Oktober erreichte der Zeppelin mit zwei Daimler-Motoren (je 15 PS) dann eine für die damalige Zeit beachtliche Geschwindigkeit von 28 km/h.

lz1_001

Bildquelle: www.dafkurse.de

Die Wasserwaage

Wasserwaage_OriginalDie Wasserwaage ist ein Werkzeug, mit dem man erkennen kann, ob etwas gerade ist. Sie wird zum Beispiel benötigt, wenn ein Bild gerade aufgehängt werden soll.

Eine Wasserwaage hat ein durchsichtiges Röhrchen aus Glas, das mit gefärbtem Wasser gefüllt ist. Darin befindet sich ein kleines Luftbläschen.

Da Luft leichter ist als Wasser, wandert das Luftbläschen immer auf die Seite, die höher ist als die andere. In der Mitte steht das Luftbläschen nur dann, wenn die Wasserwaage ganz gerade liegt.

Quelle: Buch „777 Fragen & Antworten für Kinder“ (Schwager & Steinlein Verlag GmbH)

Bildquelle: wikipedia.de, Urheber Igge

Erster Fernsprecher

Der erste Fernsprecher geht auf eine Erfindung von Philipp Reis zurück, die er im Jahre 1861 gemacht hat. Das erste technisch wirklich brauchbare Telefon schuf der amerikanische Taubstummenlehrer und Sprachphysiologe Alexander G. Bell. 1876 ließ er es sich patentieren.

Bell
Bildquelle: www.hh.schule.de