Erfindung-Gutenberg

metdruck                                      gotenb                                   

Metalldruck-Bildquelle: cosmiq.de                                                         Johannes Gutenberg-Bildquelle: geoffneilsen.wordpress.com

Johannes Gutenberg wurde um 1400 in Mainz ( Deutschland ) geboren. Er war zunächst Goldschmied und wandte sich dann der Druckerkunst zu.
Ihm verdanken wir den Buchdruck mit beweglichen Metalllettern. Sein Meisterwerk war der berühmte Bibeldruck, der um 1455 erschien.
Gutenberg starb im Jahre 1468.

Abalo Anaté

Erfindung-Volta

                                                                                    

volta                                saule

Bildquelle: electronicsandyou.com                                     Voltasche Säule - Bildquelle: de.wikipedia.org

Der 1745 in Como (Italien) geborene Physiker war ein bedeutender Entdecker und Erfinder; seine Name ist vor allem mit der Elektrizität verknüpft.
Von ihm stammt die "Voltasche Säule" zur Erzeugung von elektrischem Strom. Volta starb 1827 nahe Como.


Abalo Anaté

Das Mofa

Hercules Prima 5S 1991-2006Das Mofa, bedeutet vom Namen her abgeleitet, Motor-Fahrrad. Teilweise wird auch der Begriff Moped verwendet, abgeleitet aus den Begriffen, Motor und Pedale.

Im Gegensatz zu einem Fahrrad, welches mit Muskelkraft betrieben wird, besitzt das Mofa einen Motor, meist einen Verbrennungsmotor, weniger einen Elektromotor.

Das klassische Mofa besitzt auch Pedalen, also eine Tretkurbel, die zum Starten des Motors, zum Bremsen (Rücktrittbremse) und zum ablegen der Füße, beim Fahren benutzt werden.

Die Tretkurbel, kann aber auch wie beim Fahrrad zum Treten benutzt werden, wenn z.B. der Motor kaputt, oder das Benzin aufgebraucht ist. Was jedoch sehr anstrengend ist.

Bildquelle/Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Mofa

Eine Million Volt!

Der Zauberkünstler David Blaine machte ein waghalsiges Experiment. Er setzte sich in einem Metallanzug einer elektrischen Spannung von einer Million Volt aus. Der Künstler will für 73 Stunden auf einer Plattform dem Strom-Sturm und künstlichen Blitzen trotzen.

1008 strom 392 afp

Dabei stellt nicht nur die Elektrizität eine Gefahr für den Künstler dar. In der aufgeladenen Luft kann Blaine nur sehr schwer atmen. Ein spezielles Lüftungssystem sorgt für Frischluft. Ein Visier (das Rote vor seinen Augen) schützt seine Augen vor ultravioletter Strahlung (das ist genauso als ob ihr eine Sonnenbrille aufsetzt, um eure Augen vor den ultravioletten Strahlen der Sonne zu schützen).

Die Brüder Montgolfier

170px-Ballon Early flightJoseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier, Söhne eines französischen Papierfabrikanten, kamen erstmals auf den Gedanken, Papierhüllen mit Warmluft zu füllen. So entstand das erste Luftfahrzeug ( die "Montgolfière" ) am 4. Juni 1783.

 

 

Abalo Anaté.

 

Das Bild zeigt einen frühen Flug des Vehikels, gefunden auf Wikipedia, gemeinfrei.