Der Maulwurfshügel

Wer kennt sie nicht, die kleinen Hügel auf dem Rasen.

Doch wer wohnt dort?

Das sind kleine Maulwürfe, süße Säugetiere, die sich an die Lebensweise unter der Erde angepasst haben.

Sie haben dunkelgraues Fell und einen spitzen Kopf und werden ca 6 – 22 cm groß.

Der Geruchs- und Gehörsinn ist sehr gut ausgeprägt, die Augen dagegen kaum.

Die kleinen Maulwürfe sind Insektenfresser und können teilweise das Dreifache ihres eigenen Körpergewichts fressen.

Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen die Maulwürfe in einem selbst gegrabenen unterirdischen Gangsystem.

Deswegen haben sie auch sogenannte Schaufelhände.

Sie sind in der Regel Einzelgänger und halten keinen Winterschlaf.

Maulwürfe werden in der Regel ca 3-6 Jahre alt.

Maulwurf

Bild: gefangener Maulwurf, Wikipedia Urheber Michael Dufek CC BY-SA 3,0

 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!