Siebenschläfer

Von Oktober bis Mai schläft ein Siebenschläfer.

Siebenschläfer sind nachtaktive Tiere und sehen aus wie eine Mischung zwischen Maus und Eichhörnchen. Sie haben große schwarze Augen, einen buschigen Schwanz und mit ihren feuchten Fußballen können sie problemlos Bäume und Wände hochklettern.

Auf dem Speiseplan dieser Tiere steht besonders fettreiche Nahrung, diese finden sie in Nüssen, Kastanien und Eicheln. In den Sommermonaten fressen sie außer Knospen und Früchten auch mal Insekten, Vogeleier oder sogar kleine Vögel.

Übrigens mit dem Siebenschläfertag hat unser kleines Nagetier nichts zu tun. Jedoch sagt eine alte Bauernregel: IST DER SIEBENSCHLÄFER NASS, REGNET'S OHNE UNTERLASS. Aber eine andere Bauernregel sagt: SCHEINT AM SIEBENSCHLÄFER SONNE, GIBT ES SIEBEN WOCHEN WONNE.

Ich wünsche mir das die letztere zutrifft.

618px-Siebenschlafer Foto: Wikimedia, gemeinfrei

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!