Achtung bei Facebook, Jappy, Knuddels u.s.w.

Seid vorsichtig bei Facebook und anderen Community-Seiten!
Viele warnen vor Fremden bei Facebook. Das ist aber nicht nur bei Facebook so, sondern auch bei anderen Seiten wie Knuddels, Jappy usw. Ich kann euch nur sagen, gebt eure Adresse und Telefonnummer nie raus und trefft euch mit keinem Fremden, denn es gibt viele Leute, die nicht das sind was sie euch schreiben.

Ihr denkt, ihr schreibt mit jemanden der genauso alt ist wie ihr und der sagt auch noch das er dieselben Interessen hat wie ihr z.B. Fußball spielen, Tanzen und solche Sachen. Dann schreibt der oder die, dass ihr euch doch mal treffen könntet, um ein Eis essen oder ins Kino zu gehen. Aber Achtung, macht es bitte nicht, ohne euren Eltern bescheid zu sagen, mit wem ihr euch trefft und wo, oder nehmt Freunde mit, es gibt Erwachsene, die so euch ran kommen wollen. Sie nutzen euer Vertrauen aus.

Es steht so viel in den Zeitungen und auch im Fernsehen wird immer wieder davon berichtet. Es gab mal eine Sendung im Fernsehen, die hieß "Tatort Internet". Da wurden diese Sachen gezeigt, zur Warnung, und nicht von Schauspielern, sondern realen Leuten. Ihr könnt es googlen, gebt einfach "Tatort Internet" ein und geht dann auf RTL2-Tatort Internet und schon könnt ihr es euch dort direkt anschauen.

Ich wünsche euch allen noch viel Spaß beim Chatten aber passt auf, OK, weil der derjenige der aufpasst, cool ist!

Eure mona

Anmeldung auf Internetseiten

Wenn ihr Euch im Internet irgendwo anmeldet (Soziale Netzwerke, Spieleseiten), dann macht nur die notwendigen Angaben. Diese so genannten Pflichtfelder sind meistens mit einem Stern versehen.

Freiwillige Angaben, wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse sollten auf jeden Fall vermieden werden!

Wobei die E-Mail-Adresse meist ein Pflichtfeld ist.

Supercomputer eingeweiht

Der schnellste Computer Deutschlands steht in Baden-Württemberg.

Mit einer Leistung von einem Petaflop (eine Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde) ist „Hermit“ auch der schnellste zivil genutzte Rechner Europas.

Quelle: BZ 25. Februar 2012

Facebook: Mark Zuckerberg

Mark_ZuckerbergMark Zuckerberg, geboren am 14. Mai 1984 als Mark Elliot Zuckerberg in White Plains/New York (USA), ist ein amerikanischer Unternehmer und Entwickler. Er ist Gründer und Vorstandsvorsitzender des Online-Netzwerkes Facebook.

Er wurde als Sohn eines Zahnarztes und einer Psychologin geboren, wuchs mit drei Schwestern in Dobbs Ferry/New York (USA) auf und studierte an der Harvard Universität in Cambridge/Massachusetts (USA) Informatik.

2004 gründete er Facebook und gab 2006 sein Studium ohne Abschluss auf. Laut eigener Angaben lebt er mit seiner Freundin Priscilla Chan in einer Villa in Paolo Alto/Kalifornien (USA).

Im Oktober 2010 hatte der Film „The Social Network“ Premiere, der auf der Entstehungsgeschichte von Facebook und dem Leben von Mark Zuckerberg basiert.

Am 15. Dezember 2010 ernannte ihn das New Yorker „Time Magazin“ zur „Person des Jahres“. Dieser Titel wird seit 1927 von der Zeitschrift verliehen.

Quelle: http://de.wikipedia.org

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/Quelle Eigenes Werk/Urheber Guillaume Paumier

Die ersten Notebooks

NotebookEin Notebook (engl. notebook „Notizbuch“), auch Laptop genannt (engl. laptop „auf dem Schoß“), ist ein kleiner, tragbarer Personal Computer.

Einer der ersten als Laptop zu bezeichnenden Computer ist vermutlich der „GRiD Compass 1100“, der vom britischen Industriedesigner Bill Moggridge 1979 entworfen, aber erst 1982 erstmals verkauft wurde. Größere Verbreitung fand 1984 der „Data General One“.

Mit dem T1100 (siehe Foto) führte 1987 Toshiba die Bezeichnung Notebook in Deutschland ein.

Quelle: http://de.wikipedia.org

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/Quelle own photo, deriving from Gallery/Urheber Johann H. Addicks