Wer war Sebastian Kneipp?

Sebastian Kneipp verkleinertSebastian Kneipp, geboren am 17. Mai 1821 in Stephansried als Sebastian Anton Kneipp, verstorben am 17. Juni 1897 in Wörishofen, war ein bayerischer Priester und Hydrotherapeut (Hydrotherapie = die methodische Anwendung von Wasser zur Behandlung akuter oder chronischer Beschwerden).

 

Er erfand die Kneipp-Medizin und die Wasserkur durch Wassertreten. Sie wurde schon früher angewandt, aber erst durch Sebastian Kneipp wurde sie bekannt.

 

Bild: wikipedia (Gemeinfrei)

In welchen Ländern ist Englisch die offizielle Landessprache?

England Flagge verkleinertIn folgenden Ländern ist Englisch die offizielle Landessprache:

 

  1. Australien
  2. Ghana
  3. Hongkong
  4. Indien
  5. Kamerun
  6. Kanada
  7. Lesotho
  8. Liberien
  9. Malta
  10. Neuseeland
  11. Nigeria
  12. Pakistan
  13. Südafrika
  14. Singapore
  15. Sudan
  16. Tanzania
  17. UK (United Kingdom = Schottland, England, Wales, Ireland)
  18. USA (United States of America)
  19. Zimbabwe
  20. Zypern

 

Bild: Flagge Englands – wikipedia (Gemeinfrei)

Friedrich von Schiller: Ein deutscher Dichter, Philosoph und Historiker

Friedrich Schiller Portrait 1794 verkleinertFriedrich von Schiller (Bild rechts), geboren am 10. November 1759 in Marbach am Neckar, Württemberg als Johann Christoph Friedrich von Schiller, verstorben am 9. Mai 1805 in Weimar, Sachsen-Weimar, war ein deutscher Dichter, Philosoph und Historiker.

 

Viele seiner Werke werden heute noch in deutschen Theatern aufgeführt, zum Beispiel „Die Räuber“, „Maria Stuart“ oder „Wilhelm Tell“.

 

Das Leben von Friedrich von Schiller wurde auch verfilmt (1923, 1940 und 2005).

 

2014 erschien „Die geliebten Schwestern“ des deutschen Regisseurs Dominik Graf.

 

Bild: Friedrich Schiller porträtiert von Ludovike Simanowiz im Jahr 1794 - wikipedia (gemeinfrei)

 

 

Berlin Mitte Schillerdenkmal verkleinertIn Berlin-Mitte auf dem Gendarmenmarkt steht das Schiller-Denkmal (Bild links).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Das Schillerdenkmal auf dem Gendarmenmarkt in Berlin. Bildhauer: Reinhold Begas (1831-1911) - wikipedia, Manfred Brückels - Eigenes Werk (CC-BY-SA 3.0)

 

Die Foto-Collage

Die Foto-Collage ist eine Zusammenführung von Fotos oder Bildausschnitten zu einem neuen Bild. Früher wurden die entsprechenden Bilder aus der Zeitung oder auch aus Fotos ausgeschnitten und danach auf ein leeres Blatt Papier geklebt. Heute könnt Ihr Eure Foto-Collagen auch mit dem Computer, mit Hilfe von Fotobearbeitungsprogrammen erstellen.

Hier ist Beispiel für eine Foto-Collage:

 

 Nikolaus-Collage-oben3 600x450

Fotos & Foto-Collage: Teddy /  zum Thema: Nikolaus

Wie entsteht Popcorn?

Popcorn kaufen wird gern an der Kinokasse. Zu einem guten Film gehört Popcorn für viele dazu. Popcorn wird aus Mais hergestellt. Jedes einzelne Popcorn ist ein explodiertes Maiskorn.

Der Name Popcorn kommt aus dem Englischen und setzt sich aus zwei Wörtern zusammen:
aus "pop" für "knallen" oder auch "puff!" (wie das Geräusch bei einem Knall) und aus "corn" für "Mais". Übersetzen kann man Popcorn also mit Puffmais.

Doch wie entsteht Popcorn eigentlich? Die Maiskörner enthalten Stärke und Feuchtigkeit. In ihnen ist also Wasser. Geben wir den Mais nun in eine Pfanne gefüllt mit Öl und erhitzen wir die Körner, dann verändert sich das Wasser in dem Korn. Es verdampft mit der Zeit. In dem Maiskorn entsteht ein enormer Druck. Denn das Gas braucht Platz. Irgendwann kann die Schale des Korns das nicht mehr aushalten. Sie platzt auf. Das hören wir als Knall. Aus dem Maiskorn quillt dann die Stärke heraus. Die Masse wird ganz schnell hart. Das ist dann das Popcorn, das wir später essen. Viele mögen die Nascherei mit Zucker. Andere geben lieber Salz dazu.

(Bildquelle: Wikipedia)