Finger weg von Drogen!

Haschisch, Marihuana oder Cannabis hat bestimmt jeder schon mal gehört. Man spricht auch über die sogenannte weiche Drogen oder Einstiegsdroge. Sie wird geraucht. Bei geringer Menge fühlen sich viele Leute wohl, sind lustig und sehr gesprächig, andere hingegen sind ängstlich, empfindlich oder sind launisch. Es kann zu etlichen Veränderungen führen z.B.: große Pupillen und gerötete Augen, Benommenheit sowie Übelkeit, erhöhten Puls und Blutdruck. Bei größeren Mengen dieser Drogen kann es dann zu schweren Wahrnehmungsveränderungen,Schlaflosigkeit, Alpträume oder Wahnvorstellungen mit Verfolgungswahn und Depressionen führen. Jetzt kommen wir zu den sogenannten harten Drogen wie Kokain, Heroin,Opium oder Morphium. Diese werden geraucht, geschnupft oder gespritzt, LSD sowie Aufputschmittel werden geschluckt. Die Wirkungen sind ähnlich wie bei Hasch, aber um sehr, sehr vielfaches stärker. Es führt leider unausweichlich zur Abhängigkeit, beziehungsweise zur Sucht und damit oftmals hin bis zum Tode. Auf gar keinen Fall, auch wenn es angeboten wird, nehmen!!! Bitte nicht einmal ausprobieren!!! Also Finger weg!!!

Kommentare  

 
#1 Iri 2014-12-18 08:34
Ich kann Drogen auch überhaupt nicht leiden :-x :-x :-x
 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!