200 Narren stürmten das Rathaus

 HauptmannAuch in diesem Jahr am 11.11., um 11.11 Uhr wurde mit dem Sturm der rund 200 Narren auf das Rathaus in Charlottenburg traditionell die fünfte Jahreszeit eingeläutet.

Der Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann wurde „überredet“ den anwesenden Narren symbolisch den Rathausschlüssel und die Stadtkasse zu überlassen.

An wen uns das wohl erinnert?   lachend

Naumann gab sich geschlagen und überließ den Narren kurzzeitig das Rathaus. Zudem schmiss er Kamelle in die Menge.

Foto Hauptmann von Köpenick, Teddy, eigenes Werk

Quelle:
[1] Tagesbericht verschiedener Medien

Wer war Michael Ende?

Plastik Momo verkleinertMichael Ende, geboren am 12. November 1929 in Garmisch, Oberbayern als Michael Andreas Helmuth Ende, verstorben am 28. August 1995 in Filderstadt-Bonlanden (eine Stadt in der Mitte Baden-Württembergs, direkt südlich der Landeshauptstadt Stuttgart gelegen), war ein deutscher Schriftsteller.

 

Er schrieb viele Kinder- und Jugendbücher. Die bekanntesten sind „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (1960), „Jim Knopf und die Wilde 13“ (1962), „Momo“ (1973) und „Die unendliche Geschichte“ (1979).

 

Für „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ erhielt er 1961 den Deutschen Jugendliteraturpreis, für „Momo“ (1974) den Deutschen Jugendliteraturpreis und für „Die unendliche Geschichte“ 1979 den Buxtehuder Bulle, 1980 den Silbernen Griffel und den Wilhelm-Hauff-Preis und 1981 den Internationalen Janusz-Korczak-Literaturpreis.

 

Das Bild zeigt die Plastik „Momo“ von Ulrike Enders in Hannover am Michael-Ende-Platz.

 

Bild: Plastik „Momo“ von Ulrike Enders in Hannover am Michael-Ende-Platz - wikipedia, ChristianSchd - Eigenes Werk (CC-BY-SA 4.0)

Tabaluga - Es lebe die Freundschaft

2015  Mayque maffay trier  Peter SeydelAm 30. Oktober 2015 erscheint ein neues Album von Peter Maffay: Tabaluga – Es lebe die Freundschaft!

Dieses Album ist bereits der sechste Teil des Rockmärchens „Tabaluga der kleine Drache“. Es ist die großartige Fortsetzung eines Rockmärchens, das bereits seit langer Zeit Kultstatus genießt. Eine musikalische Geschichte, von der nicht nur Kinder etwas lernen können.

Peter Maffay ist Schirmherr der Tabaluga-Kinderstiftung.

32 Jahre ist es her, dass Peter Maffay zum ersten Mal die Abenteuer des kleinen Drachen Tabaluga erzählte.

Aber was ist wahre Freundschaft? Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht?

 

 

Der Name des Albums ist Programm. So erhält Peter Maffay Unterstützung von vielen seiner engsten Freunde, darunter von Udo Lindenberg, Helene Fischer, Jan Delay, Samy Deluxe, Tim Bendzko sowie von den Comedians Otto Waalkes und Bully Herbig.

Inhaltlich steht das Thema Freundschaft klar im Vordergrund. Drache Tabaluga und der Schneemann Arktos, der Herrscher der Eiswelt, vergessen für einige Zeit ihre Feindschaft und arbeiten stattdessen zusammen, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Dabei erleben sie das eine oder andere Abenteuer.
„Miteinander statt gegeneinander“ lautet die Botschaft, die sich an große Hörer richtet und auch von den Kleinsten gut verstanden wird.

Foto: Mayque und Peter Maffay in Trier 2005 – Wikipedia, Peter Seydel, eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Quelle:
[1] Wikipedia

Vanessa-Mae

2015 Vanessa-MaeVanessa-Mae, eigentlich Vanessa-Mae Vanakom Nicholson ist eine weltbekannte und sehr erfolgreiche Geigerin. Sie wurde am 27. Oktober 1978 in Singapur geboren. 1982 zog ihre Familie nach London.

Bereits mit fünf Jahren begann Vanessa-Mae Violine zu spielen. Im Alter von acht Jahren gewann sie einen Preis beim "British Young of the Year Competition" und wurde jüngste Schülerin am Royal College of Music in London. Ihr erster öffentlicher Auftritt folgte ein Jahr später zusammen mit dem Philharmonia Orchestra.

1995 erschien ihr Album „The Violin Player“. Dieses Album erhielt Goldstatus und es kam auch in kam auch in die deutsche Chartliste. Für ihre musikalischen Leistungen und dieses Album wurde sie mit dem Bambi ausgezeichnet. Seitdem hatte sie auch in Deutschland mehrere Konzert- und Fernsehauftritte.

1997 wurde sie mit dem Echo ausgezeichnet.

Sie verbindet bei ihren Auftritten häufig die Klassik- mit der Popmusik. Dafür erhält sie vom Publikum und auch von Kritikern große Anerkennung. Insgesamt erreichten ihre Platten 40mal Platin und 18mal Gold.

Foto: Vanessa-Mae 2014 - Wikipedia, London Picture Capital, CC BY 2.0

Quelle: Wikipedia

Freiherr von Knigge

2015 Knigge Freiherr gemeinfreiHabt Ihr schon etwas vom Knigge gehört? Heutzutage steht in Deutschland der Begriff „Knigge“ für „gute Manieren“ oder auch für „gutes Benehmen“.

Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig von Knigge wurde am 16. Oktober 1752 in der Nähe von Hannover geboren. Er war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Nach seinem Jura-Studium in Göttingen war Knigge als Hofjunker in Kassel tätig, bevor er auf Vorschlag Goethes eine Anstellung als Kammerherr von Sachsen-Weimar erhielt. Da er sich für die Ideale der französischen Revolution engagierte, geriet er politisch unter Druck.

Am 6. Mai 1796 verstarb Freiherr von Knigge in Bremen.

Bild: Freiherr von Knigge - Wikipedia, gemeinfrei

Quelle:
[1] Wikipedia