Fußball-EM: Deutschland gegen Slowakei 3:0

Draxler Schalke 2015Deutschland drängte die Slowaken in die Defensive und wirkte dabei dominant. Mit einem starken Auftritt ist die deutsche Nationalmannschaft ins Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft gestürmt.

 

Nach einer Ecke von Mesut Özil wehrte der Slowake Milan Skriniar in der 8. Minute den Ball zu kurz ab. Boateng nahm die Vorlage aus 20 Metern direkt und Skriniar fälschte den Schuss des Innenverteidigers unglücklich zum 1:0 ab.

Deutschland hielt den Druck auch nach dem Führungstreffer aufrecht. Fünf Minuten nach dem 1:0 zerrte Martin Skrtl im Strafraum Gómez am Trikot - Elfmeter. Özil trat an, schoss den Ball halbhoch in die rechte Ecke. Derslowakische Torhüter Matus Kozacik konnte parieren.

 

In der 41. Minuten kam es für Deutschland zu einer gefährlichen Situation. Nach einer Flanke von Peter Pekarik kam Juraj Kucka aus kurzer Distanz zum Kopfball. Neuer lenkte den Ball über die Latte.
Mit einem schönen Dribbling durchbrach Draxler zwei Minuten später die Grundlinie der Slowaken und spielte den Ball flach in die Mitte - zu Gómez, der aus drei Metern zum 2:0 traf (43. Minute). Das war dann auch der Pausenstand.

Direkt nach der Pause hatten die Slowaken dann ihre stärksten zehn Minuten. Die beste Möglichkeit auf den Anschlusstreffer vergab Kucka, der nach Vorarbeit des ansonsten Marek Hamsik mit einem Distanzschuss an Neuer scheiterte.

Nach einer Ecke von Toni Kroos verlängerte Mats Hummels den Ball per Kopf. Draxler schoss den Ball per Drehschuss in der 63. Minute aus wenigen Metern zum 3:0 unter die Latte.

Deutschland trifft damit im Viertelfinale auf den Sieger der Partie Italien gegen Spanien.

Foto: Julian Draxler beim Training 2015 – Wikipedia - Daniel Kraski (FlickR), eigenes Werk. CC BY 2.0

 

Formel 1: Haas F1 hat einen Testfahrer

Charles Leclerc Formel 3 2015 verkleinertDer US-amerikanische Rennstall Haas F1 hat den 18-jährigen Charles Leclerc als Testfahrer verpflichtet.

Charles Leclerc ist am 16. Oktober 1997 geboren. Er ist Monegasse.

2015 fuhr er in der europäischen Formel-3-Meisterschaft und erreichte Platz 4.

2014 fuhr er in der Alpine Formel Renault und erreichte einen Platz 2.

Von 2005 bis 2013 war er im Kartsport unterwegs.

Quelle Information: facebook (Haas F1)
Quelle Daten: wikipedia


Bild: Charles Leclerc in Spa-Francorchamps in der europäischen Formel-3-Meisterschaft 2015 - wikipedia, Chris501 - Eigenes Werk (CC-BY-SA 3.0)

Gruppe F

Die Gruppe F widerlegte alles, an was Experten in Bezug auf die Vorrundenspiele - vor der EM  2016 - geglaubt hatten.

Abschlusstabelle der Vorrundenspiele (Gruppe F)

Tabelle Vorrunde Gruppe F Gesamt

Cristiano Ronaldo   Ruben OrtegaBesonders sensationell war das Spiel Ungarn gegen Portugal (3:3). Es war das torreichste Spiel im bisherigen EM-Verlauf.

Den ersten  Treffer erzielte Zoltán Gera  in der 19. Minute. Ungarn führte mit 1:0. Erst  in der 42. Minute schaffte Nanis Treffer den Ausgleich und den Pausenstand (1:1).

Besonders spektakulär war die zweite Halbzeit im EM-Spiel Ungarn gegen Potugal. Balázs Dzsudzsák traf in der 47. Minute mit einem abgefälschten Freistoß zur erneuten Führung (2:1).  Kurz darauf schaffe Ronaldo für Portugal den Ausgleich. (50. Minute).

Er erzielte nach 375 Tagen wieder ein "Pflichtspieltor" für Portugal. Als erster Fußballer traf er bei vier EM-Endrunden, kletterte in der ewigen EM-Torjägerliste mit jetzt acht Toren auf Rang zwei.

Das 3:2 für Ungarn schoss in der 55. Minute wieder Balázs Dzsudzsák. Per Kopf in der 61. Minute gelang Ronaldo der erneute Ausgleich zum Endstand (3:3).

Cristiano Ronaldo hat Portugal mit seiner sensationellen Ein-Mann-Show vor einer historischen EM-Blamage bewahrt.

Foto: Cristiano Ronaldo - Wikipedia, Ruben Ortega, eigenes Werk - CC-BY-SA 4.0

Deutschland siegt mit 1:0 - Achtelfinale

Mario GomezAm Samstag, den 21. Juni 2016 wurde in Paris das Vorrundenspiel der Gruppe C (Deutschland gegen Nordirland) angepfiffen. 44125 Zuschauer waren im Stadion.

 


Im dritten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gewinnt Deutschland gegen Nordirland  mit 1:0. Als Gruppensieger zieht Deutschland bei der EM ins Achtelfinale ein. Mit dem Abschluss der Vorrunde zeichnet sich auch der weitere Turnierverlauf ab.

 

 

Deutschland spielte guten Kombinationsfussball - schnell, offensiv und einfallsreich. Die Mannschaftsleistung war gut. Aber die Chancenverwertung muss noch unbedingt verbessert werden. Deutschland hatte es bisher geschafft, sein Tor sauber zu halten.


Von Beginn an dominierte Deutschland die Partie, hatte von der ersten Minute an den Willen das Tor zu machen. Schon in den ersten zehn Minuten kam Deutschland zu drei Großchancen: Zunächst vergab Thomas Müller aus kürzester Distanz. Er schoss den Torwart  von Nordirland an. Dann vergaben noch Götze und Youngster Kimmich im Nachschuss.


In der 29. Minute bekam Müller einen Pass von Özil den er in den Strafraum brachte. Im Zweikampf behauptete er den Ball und schuf dadurch Platz für Gomez.


Gomez rannte in die linke Strafraumhälfte und schoss aus kurzer Entfernung den Führungstreffer zum 1:0 für Deutschland.

Das Formel-1-Rennen in Baku

Formel1 inBakuZum ersten Mal fand in Baku, der Hauptstadt der Republik Aserbaidschan, ein Formel-1-Rennen statt.  Mit zwei Millionen Einwohnern ist Baku die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes und des gesamten Kaukasus.


Aserbaidschan ist ein Staat zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus. Aserbaidschan grenzt im Norden an Russland.
Nico Rosberg hat dieses Rennen, den  "Großen Preis von Europa", mit seinem Mercedes (Silberpfeil)  gewonnen. Sebastian Vettel im Ferrari wurde Zweiter. Sergio Peréz im Force India belegte Rang 3.

 


Rosberg gelang ein perfekter Start.  Auch Vettel behielt seine Position bei. Bereits beim Start schob sich Sergio Peréz von Rang sieben auf Rang fünf vor.

Fotos:
Formel-1-Rennen, Wikipedia, Morio - eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0
Historische Altstadt von Baku, Wikipedia, Muhammad_Mosque - eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0