Geisterspiel

Heute Abend finden wieder Spiele in der Fußball Champions League statt. Der FC Bayern München muss in Russland gegen den ZSKA Moskau antreten. Gut, das ist nichts besonderes. Aber...

Es wird ein Geisterspiel. Geisterspiel? Halloween ist doch noch gar nicht. Spielen denn da Geister mit? Nein.

Geisterspiel nennt man ein Spiel, wenn keine Zuschauer im Stadion sind. Fußball ohne Zuschauer? Das gibt es doch gar nicht. Da gehen doch immer Leute hin und feuern ihren Verein an. Eigentlich schon. Aber...

Die Fans von ZSKA Moskau haben in letzter Zeit böse Sachen über Fußballspieler mit dunkler Hautfarbe gesagt. Das dürfen sie natürlich nicht und darum wurde der Verein von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) bestraft. Das Geisterspiel trifft den Verein, weil keine Karten verkauft werden dürfen und daher auch kein Geld eingenommen wird.

Was für ein Schuss...

Moritz Stoppelkamp„Ich wusste nicht, dass ich überhaupt so weit schießen kann...“

„Ich habe das leere Tor gesehen und einfach draufgeknallt. Als der Ball durch die Luft flog, dachte ich: 'Oh, der kann ja reingehen!'“

Das sind zwei Zitate von dem Bundesliga-Profi Moritz Stoppelkamp. Er spielt beim SC Paderborn.

Am letzten Wochenende war der 4. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Der SC Paderborn hatte Hannover 96 zu Gast. Es lief schon die Nachspielzeit und Paderborn führte mit 1:0. Gleich wird das Spiel abgepfiffen. Der Torwart von Hannover 96 rückt nach einem Eckball mit in Richtung Paderborner Tor auf. Im Strafraum von den Paderbornern bekommt Moritz Stoppelkamp den Ball, schießt einfach Richtung Gegnerisches Tor. Er wollte Zeit gewinnen damit die 1:0 Führung seines Vereins auch der Endstand des Spiels bleibt und Hannover nicht noch so kurz vor Spielende ein Tor schießt. Aus ungefähr 83 Metern Entfernung... Der Ball fliegt, fliegt, fliegt und... Und landet im Tor. Endstand 2:0 für Paderborn und Moritz Stoppelkamp hat damit das weiteste Tor in der Bundesliga-Geschichte erzielt. Glückwunsch!

Foto: Moritz Stoppelkamp - hier noch als Spieler vom TSV 1860 München, Wikipedia, Urheber: Northside CC BY-SA 3.0

Immer links herum, aber warum?

Am letzten Wochenende war das Internationale Stadionfest (ISTAF) im Olympiastadion. Vielleicht habt ihr auch vor dem Fernseher gesessen und euch die Übertragung angeguckt oder ihr ward sogar dort?!?

Ist euch auch aufgefallen, dass die Athleten immer gegen den Uhrzeigersinn – also links herum – laufen? Egal ob 100 m … 200 m … Staffellauf … Hürdenlauf … Männer … Frauen … Immer links herum... WARUM???

Darauf gibt es mehrere Antworten.

  • Ungefähr 90% der Menschen auf der ganzen Welt sind Rechtshänder. Und als Rechtshänder kann man Linkskurven einfach besser laufen, rennen, fahren... (achtet mal darauf, wenn ihr zum Beispiel mit dem Rad oder auf Rollschuhen unterwegs seid).
  • Eventuell ist der Herz mit daran „Schuld“, dass links herum gelaufen wird. Es sitzt ja nicht in der Mitte des Körpers, sonder links.
  • Einen natürlichen „Linksdrall“ haben viele Menschen, weil der Schritt des linken Beines etwas länger ist.

Darum hat schon 1913 der Internationale Leichtathletikverband (IAAF) die Laufrichtung gegen den Uhrzeigersinn im Regelwerk für Leichtathleten festgelegt.

Billard spielen

Billard [ˈbɪljaʁt] ist ein Spiel, bei dem zwei Personen oder zwei Teams gegeneinander spielen.

Mit dem Queue werden dabei die Billardkugeln (oft auch Bälle genannt) auf einem mit Billardtuch bespannten Billardtisch gestoßen. Dabei stößt der Spieler mit dem Queue nur die weiße Kugel (Spielkugel), die ihrerseits dann andere Kugeln (Objektkugeln) anstoßen kann. Die Kugeln bestehen heute meist aus einem hochwertigen Phenolharz wie Aramith.

Die deutsche Schreibweise Billard entspricht der französischen Herkunft. Das französische Wort bille bezeichnet eine kleine Kugel, einen Ball oder eine Murmel.

Beim Billard unterscheidet man bis zu 35 Spielarten. Die bekanntesten davon sind Poolbillard, Snooker, Carambolage, Kegelbillard, Russisches Billard und English Billiards.

 

 

Bundesliga 2014/2015

   Es ist schon wieder soweit. Am Freitag, den 22. August beginnt die Bundesliga. Sie ist die Berlin Olympiastadion during footballmatch hertha bsc berlin vs borussia dortmund 02 20070421höchste Spielklasse der Männer im deutschen Fußball. Die Bundesliga endet am 23. Mai 2015. Unterbrochen wird sie vom 22.12.2014 bis 29.01.2015 durch die Winterpause. Es treten 18 Mannschaften in 306 Spielen (+ 2 Relegationsspiele) gegeneinander. Als erster spielt schon am Freitag der Meister FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg.

   Unsere Hertha BSC spielt zu Hause am Samstag gegen Werder Bremen.

Und wer ist Euer Favorit???

 

Foto:Berlin,Olympiastadion, Hertha BSC-Borussia Dortmund; Wikimedia, gemeinfrei, Urheber: Sir James