1. August 1976: Unfall von Ferrari Pilot Niki Lauda

Niki Lauda 1976 verkleinertBeim Grand Prix von Deutschland am 1. August 1976 (also genau vor 40 Jahren) verunglückte Ferrari Pilot Niki Lauda schwer. 

Nur knapp den Flammentod entkommen, holte Niki Lauda bereits 1977 in Hockenheim den Titel.

Ende September 2012 wurde Lauda zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Mercedes-Formel-1-Teams berufen. Anfang 2013 erwarb er 10 % der Anteile an dem Rennstall.

 

 

Bild: Niki Lauda 1976 im Samstags-Training auf dem Nürburgring. Man beachte, dass die Augenpartie klar erkennbar ist, wie bei anderen Piloten auch. Es gab damals jedoch schon Gesichtsmasken, die nur zwei Augenlöcher hatten, und Schürzen an der Unterkante des Helmes - wikipedia, Lothar Spurzem (CC-BY-SA 2.0 de)

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!