Immer links herum, aber warum?

Am letzten Wochenende war das Internationale Stadionfest (ISTAF) im Olympiastadion. Vielleicht habt ihr auch vor dem Fernseher gesessen und euch die Übertragung angeguckt oder ihr ward sogar dort?!?

Ist euch auch aufgefallen, dass die Athleten immer gegen den Uhrzeigersinn – also links herum – laufen? Egal ob 100 m … 200 m … Staffellauf … Hürdenlauf … Männer … Frauen … Immer links herum... WARUM???

Darauf gibt es mehrere Antworten.

  • Ungefähr 90% der Menschen auf der ganzen Welt sind Rechtshänder. Und als Rechtshänder kann man Linkskurven einfach besser laufen, rennen, fahren... (achtet mal darauf, wenn ihr zum Beispiel mit dem Rad oder auf Rollschuhen unterwegs seid).
  • Eventuell ist der Herz mit daran „Schuld“, dass links herum gelaufen wird. Es sitzt ja nicht in der Mitte des Körpers, sonder links.
  • Einen natürlichen „Linksdrall“ haben viele Menschen, weil der Schritt des linken Beines etwas länger ist.

Darum hat schon 1913 der Internationale Leichtathletikverband (IAAF) die Laufrichtung gegen den Uhrzeigersinn im Regelwerk für Leichtathleten festgelegt.

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!