Für den Advent: Advent - Tiramisu mit Beeren und Spekulatius

Tiramisu Advent Tiramisu OriginalZutaten für 10 Portionen:

  • 200 Gramm Sahne
  • 250 Gramm Mascarpone (ein hochfetter Frischkäse aus Italien)
  • 250 Gramm Quark
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200 Gramm Spekulatius
  • 400 Gramm Beeren, gemischt, tiefgekühlt
  • Nach Bedarf Puderzucker und Zimt


Zubereitung:

Zuerst die süße Sahne steif schlagen. Dann Mascarpone, Topfen, Zucker und Vanillezucker verrühren und unter die geschlagene Sahne heben.

In einer Auflaufform eine Hälfte der Creme verteilen, darauf kommen die Spekulatius und auf die Kekse die Beeren.

Danach den Rest der Creme auf den Beeren verteilen und das Dessert zumindest fünf Stunden kühl stellen, damit die Kekse weich werden.

Vor dem Servieren eventuell mit Puderzucker und Zimt bestreuen.


Quelle: www.chefkoch.de, Urheber Damaris16
Bildquelle: www.chefkoch.de, Urheber jule1911

Für den Kindergeburtstag: Fußballtorte

Hier etwas für den Kindergeburtstag für fußballbegeisterte Jungen.


Kindergeburtstag Fussballtorte OriginalZutaten für 1 Portion:

  • 2 Becher Joghurt (je 250 Milliliter)
  • 2 Becher Öl (je 250 Milliliter)
  • 1 ½ Becher Zucker
  • 6 Becher Mehl (je 250 Milliliter)
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • Nach Bedarf Kakaopulver, Kokosraspel oder gemahlene Nüsse
  • 200 Gramm Marzipan
  • Marmelade
  • 1 Tube Lebensmittelfarbe, grün
  • 1 Tube Lebensmittelfarbe, weiß oder Zuckerguss
  • Gummibärchen und Länder-Fähnchen nach Wahl zum dekorieren




Zubereitung:

Joghurt, Öl, Zucker, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Den Teig auf einen Backblech geben und bei 180 Grad 20 bis 30 Minuten backen (Holzstäbchenprobe!).

Das Marzipan mit grüner Lebensmittelfarbe färben, und mit Hilfe des Nudelholzes auf die Größe des Backbleches ausrollen. Es geht einfacher, wenn man das Marzipan zwischen zwei Folien ausrollt, oder wenn man Puderzucker auf die Arbeitsfläche streut.

Den ausgekühlten Kuchen mit Marmelade bestreichen und die Marzipandecke darauf legen. Mit weißer Farbe das Spielfeld aufzeichnen, Spieler (Gummibärchen) darauf stellen und mit Fähnchen dekorieren.


Quelle: www.chefkoch.de, Urheber Petryloona
Bildquelle: www.chefkoch.de, Urheber Petryloona

Halloween: Brodelnde Hexensuppe

Brodelnde Hexensuppe OriginalZutaten für 6 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Kilogramm Kürbisfleisch
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Chilischote
  • 50 Gramm frischer Ingwer
  • 250 Gramm Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 6 Oliven mit Paprikafüllung
  • Zimt

 

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden, Knoblauch schälen.

Die Butter im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und den durchgedrückten Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Kürbis würfeln und dazugeben.

Mit der Brühe aufgießen und die ganze Chilischote hinzufügen.

Ingwer schälen, raspeln und die Hälfte in den Topf geben. Bei schwacher Hitze 30 - 40 Minuten köcheln lassen.

Ist der Kürbis weich, die Chilischote entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Sahne dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen.

Mit den Gewürzen und dem restlichen Ingwer abschmecken. Aus der Crème fraîche mit einem Esslöffel Nocken abstechen, die Oliven halbieren und hineindrücken. Die „Augen“ auf die Suppe geben. 

Quelle: www.chefkoch.de, Urheber Sivi
Bildquelle: www.chefkoch.de, Urheber Sivi

Halloween: Augäpfel in Eiter

Augaepfel in EiterZutaten für 1 Portion

  • 1 Dose entsteinte Litschis
  • 1 Packung Puddingpulver (Vanille)
  • Nach Bedarf Weintrauben, grüne oder blaue

Zubereitung:

Die Litschis abtropfen lassen. Die Trauben waschen und abtrocknen. Anschließend in die Mitte der Litschis stecken.

Dann wird der Vanillepudding nach Verpackungsanleitung hergestellt und in eine flache Schüssel gegeben.

Bevor er in den Kühlschrank kommt, werden die Augen bis zur Hälfte in den Pudding gesteckt.

Tipp:

Man kann das Ganze auch noch mit Feinarbeit gruseliger gestalten. Zum Beispiel die Adern mit roten Zuckerguss auftragen oder mit Himbeermarmelade Blut zaubern und so weiter.

Quelle: www.chefkoch.de, Urheber Biene84
Bildquelle: www.chefkoch.de, Urheber Tütchen73

Halloween: Kürbis - Lasagne

Kuerbis Lasagne OriginalZutaten für 6 Portionen

  • 1 ½ Kilogramm Kürbisfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Tomaten
  • Sahne
  • Basilikum, frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 Gramm Käse, gerieben

Für die Sauce:

  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 750 Milliliter Milch
  • Lasagneplatten, ohne Vorkochen
  • 2 Packungen Mozzarella

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch, die entkernten Tomaten und die Zwiebelwürfel und alles zusammen andünsten und mit etwas Sahne aufgießen mit Salz und Pfeffer, eventuell mit etwas Gemüsebrühe abschmecken und frisch gehacktes Basilikum dazugeben.

Für die Bechamel die Butter schmelzen, Mehl einrühren und nach und nach mit der Milch aufgießen, zirka 5 Minuten köcheln lassen, leicht salzen und pfeffern.
In eine Auflaufform zuerst ein wenig Bechamel verteilen, dann Nudeln, Kürbis, geriebener Käse, Nudeln mit Bechamel, Kürbis usw. Die letzte Schicht sind Nudeln mit Bechamel, darauf die Mozzarellascheiben verteilen und bei 180 – 200 Grad zirka 45 Minuten in den Ofen.

 

Quelle: www.chefkoch.de, Urheber schokofant

Bildquelle: www.chefkoch.de, Urheber dienanni