Die Apfelsinen: Viel Vitamin C enthalten

Apfelsine OriginalNeben einem großen Vitamin C Gehalt, welches unser Körper benötigt, enthalten Apfelsinen auch viel Carotin, Vitamin E und das in Venenmitteln und Virushemmern enthaltene Hesperidin.

Die Apfelsinen stärken die Abwehrkräfte und wirken gegen Frühjahrsmüdigkeit.


Quelle: www.fruitlife.de

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: wikipedia, Paris Henri Plon, Editeur, 1872 - Massimo L., gemeinfrei

Der Spinat

Macht Spinat wirklich so stark? Schon meine Eltern sagten immer zu mir, iss deinen Spinat, damit du groß und stark wirst.

Forscher isolierten Substanzen, die wie Anabolika beim Aufbau von Muskeln helfen. Versuche zeigten, dass sobald Muskelzellen der Spinatsubstanz ausgesetzt waren, diese ihr Wachstum um 20% gesteigert hatten.

Um als Mensch die wirksame Dosis zu erhalten, müsste man ein Kilo Spinat essen jeden Tag.


Das Spinat sehr viel Eisen enthält, zählt zu den Märchen Zahlreiche Lebensmittel enthalten mehr Eisen wie z. B. Leberwurst die dreifache Menge. Sogar Weißbrot enthält mehr Eisen.

Woher kommt er? Vermutlich ist er in Südwestasien entstanden, aber so genau weiß es keiner in Europa Asien und Nordamerika ist er weit verbreitet. Es gibt etwa 50 Sorten von Spinat außerdem hat er sehr viel Beta Carotin und schützt so die Augen. Er reguliert das Zellwachstum und steuert die Reaktionen des Immunsystems und er erfüllt weitere wichtige Funktionen im Körper.

 

Foto Wikipedia gemeinfrei

Foto SJB Wikipedia gemeinfrei

 

 

 

Die Batterie

Sind Ausgelaufene Batterien gefährlich? Eine gute Frage ich denke nein ob wohl man immer sagt Batterien seien Giftig.Wenn jedoch einmal eine Batterie Ausläufen, sollte lagern sich die Rückstände an dem Batteriemantel, im Gerät und teilweise auch in der Schublade ab. Aus Zink-Kohle-Batterien läuft Ammoniumchlorid aus, auf Alkalibatterien lagert sich Kaliumcarbonat (Pottasche) ab. Beide Chemikalien sind durch ihre Verwendung in der Küche als Backzusatz zum Weihnachtsgebäck bekannt und bergen lediglich geringe Gefahren.

Die Batterie

Bild Wikipedia gemeinfrei

 

 

 

Bienenstich

Da mein Bruder gestern von einer Biene gestochen wurde, hab ich mich entschieden zu berichten, was man in solchem Fall tun soll.

Wenn man von einer Biene gestochen wird, bleibt der Stachel mit der Giftblase stecken und die Biene stirbt danach. Die Wespe lebt weiter, weil sie ihren Stachel wieder raus zieht. Parfümdüfte, leuchtende Farben und Süßes ziehen die Wespen und Bienen an.

Was hilft gegen einen Bienenstich???

Es gibt zahlreiche Hausmittel, die helfen, die Beschwerden nach dem Stich zu lindern:Bee on a flower - Flickr - anantal

  • Behandlung mit Zwiebeln – man soll Zwiebelpüree in einem Umschlag auf die Stichstelle legen und etwa halbe Stunde darauf lassen,

  • Behandlung mit Kälte – Eiswürfel stecken wir in einen Waschlappen und legen ihn auf die schmerzende Stelle,

  • Behandlung mit Weinessig – wir legen einen mit Weinessig getränkten Lappen auf die Stichstelle und warten ab, bis der Schmerz nachlässt.

Manche von uns reagieren allergisch auf einen Bienenstich, z.B.:sie bekommen Jucken, Schwellungen, Atemnot oder Herzrasen. In so einem Fall sollte man nicht lange warten sondern einen Arzt aufsuchen.

Foto:Wikimedia,gemeinfrei, Urheber:Ananta Bhadra Lamichhane.

Die Passionsblume: Helfer bei Unruhe und mehr

Passionsblume blau verkleinertDie Passionsblume sind nicht nur schön aus, sondern hat auch eine heilende Wirkung.

Die Blätter der Passionsblume werden in der Phytotherapie (= Die Pflanzenheilkunde) gegen nervöse Unruhe, Anspannung, Reizbarkeit oder Angstzustände und damit zusammenhängende Schlafstörungen, Rückenschmerzen und Verspannungen oder Herzbeschwerden oder Magen- und Darmbeschwerden eingesetzt.

 

Außerdem wird sie bei depressiver Verstimmung, Hysterie oder Asthma verwendet.

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Die Heilpflanze gibt es als Dragees oder Tee.

Bild: Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) - wikipedia, Simon Rudolf - visit rudolfimage.com for more photos (CC-BY-SA All)