Ernährung

Für Eure Gesundheit wird empfohlen mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse täglich zu verzehren, also etwa 400g. Es ist jedoch nicht notwendig einen strikten Ernährungsplan zu befolgen oder exakte Prozentsätze herauszuarbeiten. Dazu empfiehlt es sich naturliches Mineralwasser zu trinken.

05-obst-gemuese Bildsquelle:www.ruspi.de


Abalo Anaté.

 

Rose

Gesunde Ernährung heißt vor allem: möglichst natürliche und abwechslungsreiche Kost. Wer auf seine Ernährung achtet, der braucht keine Diät. Du bist was du isst!

Stimmt die Weisheit „Käse schließt den Magen“ ?

Kaese_nicht_animiertJa, das ist richtig.

Die Fettsäuren des Käses produzieren einen hormonähnlichen Stoff, der „Sättigung“ signalisiert. Die Magenentleerung wird gebremst und wir glauben, wir seien satt.

Machen wir es doch wie die Franzosen: Auf einen süßen Nachtisch verzichten und lieber ein Stückchen Käse essen.

Das spart uns viele leere Kalorien und reduziert unseren Blutzuckerspiegel.

Quelle Clipart: http://www.1gif.de

Ein Tipp zu Kartoffeln und Tomaten

KartoffelKartoffeln und Tomaten gehören zu den sogenannten Nachtschattengewächsen.

Grüne Stellen an Kartoffeln, gekeimten Kartoffeln oder grüne Tomaten enthalten das natürliche Gift Solanin.

Deshalb keine grünen oder gekeimten Kartoffeln und keine grünen Tomaten essen, sonst drohen Bauchschmerzen, Übelkeit und Fieber.

Quelle: http://www.kidsweb.de

Bildquelle: http://www.animaatjes.de

Clementinen

ClementineNicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit sollten

Clementinen gegessen werden.

Clementinen enthalten die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen und Phospor, die B-Vitamine und Vitamin C.

Quelle: http://www.fruitlife.de

 

 

 

 

Foto: © SJB