Internetsucht

menschen am computer 0074Hallo Kinder,

 

das Internet kann sich heute von euch wahrscheinlich niemand mehr wegdenken. Denn letztendlich gehört es für die meisten zum heutigen Leben schon dazu. Aber zurückblickend betrachte gibt es das Internet, so wir es heute kennen und nutzen, noch nicht sehr lange und viele die älter sind als ihr, oder zum Beispiel eure Eltern, sind noch ganz ohne Internet aufgewachsen.

Buchtipp: "Das mit mir und Romeo" von Dagmar Chidolue

Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht die 12-jährige Julia mit Mutter und Schwester zu ihrem Großvater in eine andere Stadt. Dadurch verliert sie nicht nur ihre beste Freundin, sondern muss auch in eine neue Klasse.
In der Klasse ist ein Junge, der Romeo heißt, was dazu führt, dass die beiden immer mit Shakesspears Liebespaar "Romeo und Julia" verglichen werden. Durch diese Hänseleien entwickelt sich aber eine zarte Freundschaft zwischen den beiden, die sie in der Schule und Zuhause geheimhalten müssen. Durch einen Streich der Mitschüler kommt es dann zu Ärger in der Schule und mit dem Großvater.

Wie die Geschichte ausgeht, lest selbst.

Empfohlen ab 10 Jahren

Buchtipp: "Namira-Das Geheimnis der Katzenmenschen" von Michael Berlik

Namira, deren Mutter früh verstorben ist, wohnt mit ihrem Vater unweit von Prag. Ihr Vater ist Alchimist und viel mit seinen Experimenten beschäftigt. Da verspricht ein Jahrmarkt, der in die Stadt kommt Abwechslung zu bringen. Der Jahrmarkt aber ist unheimlich und nicht sehr unterhaltsam. Als sie dann von einer Kobra angegriffen wird, wendet sie eine Gabe an die sie von ihrer Mutter geerbt hat - sie verwandelt sich in einen Katzenmenschen. Eigentlich hatte ihr der Vater verboten diese Gabe anzuwenden und nach diesem Vorfall erfährt sie auch den Grund dafür, eine Bruderschaft und ihr Anführer will alle Katzenmenschen ausrotten. Sie fliehen sofort mit einem vom Vater gebauten Luftschiff und es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd. Sie erfährt bei dieser Flucht, das ihre wahren Eltern tot sind und lernt einen Jungen kennen, der auch eine besondere Gabe besitzt. Schließlich kommt es in der legendären Bibliothek von Alexandria zum Endkampf.

Das Buch ist nichts für zartbesaitete Leser, denn es geht recht rauh zu und auch der Tod ist ständiger Begleiter. Eigentlich geht es aber um das Thema Segen und Fluch der Unsterblichkeit, wobei der Leser auch an die ägyptische Mythologie herangeführt wird.

Empfohlen ab 10 Jahre

Buchtipp: "Laqua-Der Fluch der schwarzen Gondel" von Nina Blazon

Nina Blazon führt uns in ihrem Fantasyroman durch die Gassen und Kanäle Venedigs.

Kristina und ihr Bruder Jan werden über Weihnachten zu ihrer Urgroßmutter "Nonna" nach Venedig geschickt. Zuerst wenig begeistert

darüber machen sie die Bekanntschaft mit den "Donnoles", den Geisterkindern Venedigs. Aber erst durch die Freundschaft mit den

beiden Pezzi Kindern wird ihnen klar das sie die Begegnung mit den Geisterkindern nicht geträumt haben. Als sie dann noch uralte

Dokumente ihrer Urahnin "Violetta" finden und dadurch Geheimgänge entdecken, beginnt ein gefährliches Abenteuer.

 

Empfohlen ab 10 Jahre

Buchtipp: "Timothy" von R.J.Anderson

Das Feenvolk in der alten Eiche ist vom Aussterben bedroht, da die Königin im Sterben liegt und mit ihrer Magie das Volk nicht mehr schützen kann. Deshalb macht sich Fee Linda auf um nach anderen Feenvölkern zu suchen. Dabei trifft sie auf den 15-jährigen Menschen Timothy, der zwar zum ersten Mal auf Feen trifft, doch wenig überrascht seine Hilfe anbietet. Sie erfahren von einem Feenvolk an der Walisischen Küste, das sich "Kinder des Rhys" nennt. Dieses Volk befindet sich aber im Aufstand gegen seine böse Kaiserin und die beiden entscheiden sich den Rebellen zu helfen.

Zweiter Band der Feensaga die mit Bryony begann.

Empfohlen ab 10 Jahre