Neue Skater-Anlage

Wenn Ihr gerne skatet, dann gibt es jetzt für Euch eine neue Adresse: den Skaterpark am Senftenberger Ring im Märkischen Viertel (Reinickendorf). Die Anlage wurde am Samstag, dem 13. April eröffnet.

Zuvor konnten junge Skater in Workshops ihre Wünsche für die neue Anlage einbringen. Vier Designer entwarfen daraufhin Modelle. Die Jugendlichen haben sich dann mehrheitlich für die nun gebaute Anlage entschieden.

Mit den Buslinien X33, X21 und M21 kommt Ihr dort hin.

Frühlingsfest auf neuem Spielplatz

Mit einem bunten Frühlingsfest wird am 13. April der neue Spielplatz an der Tangermünder Straße 127-129 in Hellersdorf eröffnet. Von 14.30 bis 20.30 Uhr stehen Spiel, Spaß und Mitmachaktionen für die ganze Familie auf dem Programm.

Es gibt ein Glücksrad und eine Tombola mit vielen Preisen, Open-Air-Graffiti, eine Hochbeet-Pflanzaktion, das Finale des Wettbewerbs „Hellersdorf sucht den schönsten Hund“, Live-Musik und eine Feuershow am Abend.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung wird der Spielbereich für Kleinkinder eingeweiht, auf dem sich Geräte zum Schaukeln, Wippen und Klettern sowie eine 115 Quadratmeter große Sandspielfläche für die Jüngsten befinden.

Neben dem Spielplatz werden noch in diesem Jahr zwei Boulebahnen, eine Streetsoccer-Anlage, Hängematten und ein rund 1000 Quadratmeter großer Permakultur-Garten entstehen. Dieser kann, sobald es das Wetter zulässt, von allen Bürgern bearbeitet werden.

Der Spielplatz befindet sich neben dem Jugendzentrum Eastend in der Nähe des U-Bahnhofs Hellersdorf.

Wildtiere im Spandauer Forst

Ein Ausflug zum Spandauer Forst lohnt sich immer. Dort gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz am Ufer des Kuhlakenteichs.

SpielplatzBild 139

Und wer Tiere aus nächster Nähe beobachten möchte, der sollte dem Wildtiergehege im Forst einen Besuch abstatten. Er liegt an der Schönwalder Straße und ist schnell mit dem Bus M45 erreichbar (bis Endstation Johannesstift fahren, dann in Fahrtrichtung geradeaus weiterlaufen und nach etwa 100 Metern schräg nach links über die Straße gehen).

Bild 084Mufflon

Hier leben verschiedene Wildtierarten: Mufflons, Rehe, Damwild, und Schwarzwild. Die Tiere darf man mit Karotten, Brot, Äpfeln usw. füttern. 

Bild 080Bild 078

 

 

                                                                                                                                                                                                                                 Der Eintritt ist frei.

 

Bildquelle: Lana

In der Freizeit in den Südpark

Am Ostersamstag hat in der Freizeitsportanlage Südpark die diesjährige Saison begonnen. Seit dem 30. März können Kinder, Familien und sportbegeisterte Menschen die vielen Angebote in dieser einmaligen Erholungsanlage in der Spandauer Wilhelmstadt nutzen.

Außerdem öffnet dort ein Imbiss. Je nach Witterung nimmt auch die benachbarte Minigolfanlage den Betrieb wieder auf.

Die Freizeitsportanlage an der Straße Am Südpark 51 ist täglich ab 10 Uhr geöffnet, im April bis 19 Uhr, ab Mai bis 20 Uhr.

Der kleine Zoo im Norden Berlins

Die Familienfarm Lübars bringt Euch das Landleben näher

Amerikanische Pekingenten? Schwarzköpfige Fleischschafe? Thüringer Waldziegen? Deutsche Schwarzbunte? Wer solche und andere Tiere gerne mal beobachten möchte, braucht dafür nicht in den Zoo oder in den Tierpark zu gehen. Ein Ausflug zur Familienfarm Lübars in Reinickendorf tut es auch. Hier leben Pommerngänse, Sattelschweine, Warzenenten, Pferde und Kaninchen. Zusammen mit Rindern, Hühnern, Fasanen, Bienen, Tauben, Emus und einem Esel bilden sie eine tierisch-bunte Wohngemeinschaft.

Wer die Farm am Freizeitpark Lübars betritt, glaubt auf einem märkischen Bauernhof zu sein. Gebaut wurde sie jedoch vor knapp 30 Jahren, um Kindern und Jugendlichen das Landleben näher zu bringen. In der Hofschule vermittelt ein Biologielehrer Wissenswertes über die Tiere, die auf der Farm leben. Er erklärt, wie man Brot backt, Butter herstellt und Wolle verarbeitet. Das Imkerei-Museum zeigt wie Honig entsteht.