Hertha-Stuttgart

Ich war am Freitag dem 26.8.11 beim Spiel Hertha gegen Stuttgart.

Ich selber bin Hertha Fan.

Am Anfang war Stuttgart das sichere Team, Hertha war sehr nervös und hatte mehrere Ballverluste.

In der ersten Halfte war nicht so viel los. Hertha spielte Stuttgart ein paar mal gut auf der rechten Seiten aus. Dann kam Ebert von Hertha auf der rechten Seite durch und schoss, er traf, aber nur das Außennetz. Dann hatte Cacau (Stuttgart) im Strafraum eine Schussgelegenheit, er schoss auch, aber der Ball wurde abgefälscht es gab Ecke aus der nichts wurde. Raffael (Hertha) hätte die Führung erzielen können doch ihm versprung der Ball.

Hertha machte den Anstoß zur zweiten Halbzeit. Stuttgart war sehr Aggresiv und setzte Herthas Verteidigung unter Druck. Beide Mannschaften wollten jetzt Offensiver spielen. Bei Hertha führte, dass zu Ballverlusten und Stuttgart konnte immer wieder kontern, aber Herthas Verteidigung verteidigte sehr gut.

Dann kam der erste Wechsel von Stuttgart Boka kam für Celozzi. Hertha wechselte 5 Minuten später, in der 65. Min. Tunay Torun kam Lasogga musste gehn. Trainer Markus Babbel wollte signalisieren Hertha sollte mehr auf Angriff spielen. Molinaro (Stuttgart) bekam nochmal die Gelbe Karte. Dann kam Pogrebnyak (Stuttgart) für Hajnal (Stuttgart). Chance für Hertha, Ottl flankt von rechts, Raffael köpft auf das Tor, Kvist (Stuttgart) kratzt den Ball von der Linie, Torun (Hertha) haut den Nachschuss über das Tor. Niemeyer (Hertha) zieht aus 20m ab, aber Ulreich (Stuttgart) hat keine Probleme den Ball festzuhalten.

83. Min. Boka (Stuttgart) mit einem Freistoß Pogrebnyak (Stuttgart) köpft den Ball auf das Tor, Kraft (Hertha) fischt den Ball aus der oberen rechten Ecke, aus der folgenen Ecke wurde nichts. Nach einem Kopfball von Pogrebnyak (Stuttgart) leitet Hertha einen Konter ein, Ramos (Hertha) ist frei vor Ulreich (Stuttgart) nach dem Maza (Stuttgart) ausgerutscht ist. Ramos (Hertha) wollte den Ball unten rechts rein schieben, aber Ulreich (Stuttgart) hält den Ball, aber der Ball ist immer noch heiß! Ebert (Hertha) holt sich den Ball und flankt auf den freistehenden Raffael (Hertha) der köpft den Ball gegen die Laufrichtung von Ulreich (Stuttgart) und der Ball ist im Tor, alle sind ausgeflippt!

Danach passierte nichts mehr. Hertha holte den ersten Saisonsieg, dass war gleichzeitig der erste Heimsieg in der 1.Bundesliga seit 17 Heimspielen.

Kommentare  

 
#1 klaus 2011-09-06 08:17
hallo ich aus brüder grimm grundschule ich finde das fussball spiel sehr cool und sehr interessant
 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!