Klosterfeld Schule

Unsere kleinen Redakteure vlachendn der Klosterfeld Schule !

Klosterfeld Schule

 

Buchstabensalat 2

Im ABC-Haus herrscht große Aufregung. Fridolin, das rehnichöchEn (Eichhörnchen) hat amOs (Omas) Ring im

Haus versteckt. Alle Tiere, der neidraln (Inianer) und sogar der reuberZa (Zauberer) helfen bei der Suche. Der oDin

(Dino), der fEnalt (Elefant) und die fieGarf (Giraffe) suchen in den oberen den oberen Stockwerken. Der chiFs

 (Fisch) nd die eullaQ (Qualle) suchen im Teich vor dem Haus. Die aMsu (Maus), die eisemA (Ameise) und die

niSpen (Spinne) schlüpfen in die kleinsten Ritzen, doch der gRin (Ring) bleibt verschwunden. Die nneSo (Sonne)

ist schon lange untergegangen. Die rUh (Uhr ) zeigt Mitternacht und Bewohner müssen eine rezeK (Kerze)

anzünden, um etwas zu sehen. Da krabbelt eine  dörteLiksch (Schildkröte) über das phyXolon  (Xylophon),

doch bei der Note A gibt es keinen Ton von sich.

 

Der Tiger

Der Tiger wiegt etwa 120 kg (Mänchen) bezeichnungsweise 90 kg (Weibchen) Scwanzlänge von rund 60 cm Männliche Sirbische Tiger dagegen erreichen Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 280 cmbesitzen einen rund 90 cm langen Schwanz und wiegen etwa 250 kg. Sibirische Tigerweibchen sind mit etwa 150 kg Körpergewicht allerdings deutlich kleiner als die Männchen. Insgesamt gibt es Schätzungen zufolge noch 3000 bis 5000 wildlebende Tiger.Tiger leben in der Regel einzelgängerisch und ernähren sich in erster Linie von größeren Huftieren.

Mein Name bedeutet...

Der Name ist zum einen eine Abwandlung des Namens Elisabeth. Zum anderen bezieht er sich auf die Lilie. Das Wort „Lilie“ entstammt ursprünglich möglicherweise einer Sprache der westlichen Mittelmeerländer für „Blume“. Sicher zurückführen lässt es sich in den ostmediterranen Raum, wo die Madonnen-Lilie zur ersten bekannten Zierpflanze überhaupt wurde. Die weiße Lilie ist seit der Antike ein Symbol der Reinheit und der Schönheit, aber auch des Todes. Im Christentum galt die Lilie bis ins Mittelalter als heidnisch konnotiert. Erst später wurde über den Umweg der biblischen Susanna (von hebräisch Shushan „die Lilie“), die Madonnen-Lilie aufgrund ihrer strahlend weißen Farbe zum Symbol der Reinheit in der christlichen Formensprache und erhielt so ihren Namen.

Die Große Anakonda (Eunectus Murinus)

Die Große Anakonda ist eine der größten Schlangenarten der Welt.

Sie ist eine Würgeschlange, das bedeutzt sie beisst ihre beute nicht tot oder injiziert ihr mit einem biss Gift, sondern umschlingt und erwürgt ihre Opfer bevor sie diese verschlingt.

Sie kann über 9 Meter lang werden!