Leben in der Tiefe

Der tiefste Punkt aller Meere und Ozeane ist der Marianengraben, er ist 11034m tief. Manche Bereiche der Tiefsee sind nocht nicht erforscht, auch weil es an den tiefsten Stellen sehr heiss sein kann, dafür müssen die Forscher ein speziellews U-Boot bauen. Der Seegräber ist einer der gefärlichsten Fische, der in der Tiefsee lebt. Quallen sind von der Tiefsee bis zur Oberfläche zu finden.

Haie und Blut

Die Tiere im Wasser können sehr gefärlich sein, Aber manche Tiere sind zum Teil auch irgendwie nett. Im Ozean gibt es viele Haie. Wenn man im Wasser blutet können die Haie einen von 30km Enfernung aus riechen.

Leben unter Wasser

Hallo, ich bin es wieder Mihdije und ich hoffe es wird euch gefallen was ich euch erzähle.

Ich erzähle euch heute etwas über das Leben unter Wasser, es gibt auch Tiere unter Wasser und ich kann euch einmal auf zählen welche ich kenne:

Quallen, Delfine, Fische, Wale, Korallen, Schlangen, Schildkröten, und als letztes Aale.

Es gibt auch Pflanzen, z.B. Algen.

Gefährliche Tiere im Wasser

Im Meer leben Meerestiere. Die Tiere im Wasser können auch gefährlich sein. Manche Tiere sind auch sehr geschickt. Zum Beispiel die Haie sind sehr gefährlich. Der Blauwal ist das grösste Säugetier der Welt. Die Würfelqualle ist das gefärlichste Tier im Meer. Berührt man sie einmal, ist man fast immer tod.

Das Leben im großen weiten Meer

Hallo, heute will ich euch über das Meer berichten. Meer ist doch toll, weil man da schön schwimmen gehen kann, oder? Im Meer leben ganz viele Tiere, z.B. die Meeressäuger. Informiert euch doch selbst im Internet, da gibts ganz viele schöne Bilder von Fischen und anderen Meerestieren.ie

Über ganz viele Teile der Tiefsee weiß man noch gar nicht so viel, denn es ist sehr schwer, dort hinunter zu tauchen. Immer wieder werden neue Lebewesen entdeckt.

Man nennt die Erde den blauen Planeten, weil sie hauptsächlich aus Wasser besteht.