Mein Lieblingsspiel ist Fußball

Mein Lieblingsspiel, das ist Fußball.

Natürlich werde ich Euch die Spielregeln erklären:

Man versucht mit einem Ball in das Tor einer gegenerischen Mannschaft zu schießen. Alle Spieler, außer der Torwart dürfen keine Hand nehmen, der Torwart auch nur im Strafraum um sein Tor, wenn man die Hand zur Hilfe nimmt darf der Gegener einen Freistoß schießen. Als Schütze kann man beim Freistoß auch zu einem Spieler aus seinem Team passen, deswegen stellen die Gegenspieler sich möglichst vor die Spieler der eigenen Mannschaft bzw. versuchen diese so zu decken, dass man zu niemandem von seinen Spielern passen kann. Natürlich darf man nicht faulen, also nicht umrennen, nicht wegschubsen oder wegziehen, auch nicht schlagen. Wenn man fault hat der Gegner wieder Freistoß, dann geht es wieder so weiter. Wer die meisten Tore geschossen hat, der hat am ende gewonnen.

Ich spiele Fußball in der Schule, beim Fußballtraining im Verein und beim Tower.

Ende.

PS: Das macht Spaß!

Das Spiel Affen-Alarm

Heute möchte euch über mein Lieblingsspiel berichten.

Also mein Lieblingsspiel ist Affen-Alarm.

Das Spiel geht so:

Man nimmt den Sandboden, der ist aus Plastik gemacht, dann nimmt man den Plastikstamm von der Palme. Ihre Farbe ist Gelb. Danach nimmt man die Plastikblätter von der Palme und steckt sie in den Plastikstamm, da sind viele kleine Löcher, da steckt man auch die bunten Stäbe in die Löcher herein und dann legt man die Affen von oben in den Stamm und alle Affen hängen an den Stäben.

Dann würfelt man mit einen farbigen Würfel, z.B. man würfelt die Farbe Grün, dann zieht man den grünen Stab heraus und alle Affen fallen runter.

Mein Lieblingsspiel - Tischtennis

Mein Lieblingsspiel ist Tischtennis ,weil mir Spaß macht, den Ball zu schlagen.  Die Regeln sind so: Man spielt es zu zweit oder zu viert.Die Spieler haben einen Tischtennisschläger  und einen Tischtennisball. Einer macht den Aufschlag und schlägt den Ball.Am Anfang muss  der Ball den Tisch auf der eigenen Seite treffen und dann die gegnerische Hälfte. Beim Zurückschlagen muss der Spieler den Tisch immer auf der Hälfte des Gegners treffen. Trifft einer der Spieler den Ball nicht oder trifft den Tisch nicht, gibt es einen Punkt für den anderen Spieler. Die Profis spielen in mehreren Sätzen. Ursprünglich kommt das Spiel aus China und dort gibt es auch die besten Spieler der Welt.

Mein Lieblings Spiel ist Mensch-ärgere-dich-nicht

Ich möchte Euch heute über mein Lieblingsspiel berichten. Ich mag sehr Mensch-ärgere-dich-nicht. Man braucht einen Würfel dafür und kann einmal würfeln und wenn man eine sechs hat, darf man noch mal. Man kann die Spieler nach der gewürfelten Zahl bewegen. Ihr könnt aber auch mit einer Sechs andere Spieler ins Spiel bringen. Dann müsst Ihr erstmal eine Runde laufen. Am Ende gibt es 4 Plätze, dort müsst ihr alle 4 Spieler hinbringen. 

Dann habt ihr gewonnen. Ich spiele dieses Spiel am meisten mit meiner Mutter. Ende

Mein Lieblings Spiel 22

Ich möchte Euch heute über mein Lieblingsspiel berichten. Ich mag sehr Mensch-ärgere-dich-nicht. Man braucht einen Würfel dafür und kann einmal würfeln und wenn man eine sechs hat, darf man noch mal. Man kann die Spieler nach der gewürfelten Zahl bewegen. Ihr könnt aber auch mit einer Sechs andere Spieler ins Spiel bringen. Dann müsst Ihr erstmal eine Runde laufen. Am Ende gibt es 4 Plätze, dort müsst ihr alle 4 Spieler hinbringen. 

Dann habt ihr gewonnen. Ich spiele dieses Spiel am meisten mit meiner Mutter. Ende