Schüler und ihrer Vertreter

Die Brüder-Grimm-Grundschule hat etwa 400-500 Schüler. Die Klassen sind  eingeteilt in U-Klassen und M-Klassen. In den U-Klassen sind 1 - 3 Klässler. In den M-Klassen sind 4 - 6 Klässler. Ich bin in einer M-Klasse und genauer gesagt in der 6. Klasse. Ich bin dort der Klassensprecher zusammen mit einer Schülerin Namens Z. Leider darf ich Namen hier nicht voll ausschreiben. Die Vertreter sind A. und G.

Mal nebenbei bemerkt, ich hasse es wenn das Schülerparlament nicht dort stattfindet, wo es eigentlich sein soll.

Das beste Cafe in der Brüder-Grimm-Grundschule

In der Brüder-Grimm-Grundschule gibt es ein Schülercafe und es soll jetzt einen neuen Namen kriegen. Das haben die Klassensprecher im Parlarment beschlossen. Die Namen werden in der Klasse besprochen und ausgewählt. Unsere Klasse hat den Namen "Schlaraffenland" gewählt. Ich habe "Schlaraffenland" gewählt, weil mein Freund dann 50 Cent bekommt. Ich habe mich also bestechen lassen. lachend

Die Schule ist sehr Wichtig

Die Schule ist sehr wichtig für manche Leute. Es gibt immernoch Erwachsene, die nicht schreiben oder lesen können. Ihr müsst im Alltag lesen können sonst ergibt euer Leben kein Sinn. Die Rechtschreibung ist auch sehr wichtig.

Es gibt keine Schule wo es keine AGs gibt. Wenn ihr in eine AG einsteigt, verbessern sich eure Noten um 40 Prozent  (bewiesen von der Studie "lhan ist geil").

Die zwei Turnhallen

Die Turnhalle hat viele Geräte: Böcke, Bänke, Bälle und Seile. Die BRÜDER-GRIMM-GRUNDSCHULE hat zwei Sporthallen. Eine ist klein und eine ist groß.

Die Lynar

Kiez 040In der Lynar kann man vieles machen.

Die Jugendlichen die 10 Jahre alt sind dürfen nur bis 14-18 Uhr, die Jugendlichen die über 11 sind dürfen bis 14-20 Uhr bleiben. In der Lynar haben die Jungs ein Fitnessraum aber man darf erst ab 16 rein. Daneben gibts ein Fußball platz und dort spielen die Jungs Fußball. Für die Mädchens gibts ein Mädchenraum dort kann man basteln man kann man auch Geburstage von Mädchen feiern.cool

Mehr unter »Weiterlesen«.