Das Kreativhaus

Das KREATIVHAUS Berlin ist eine Kultur- und Begegnungsstätte an der Fischerinsel mit vielen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien.

Es widmet sich der Förderung von Kunst und Kultur sowie Bildung und Erziehung mit den Mitteln des kreativen Spiels und Theaters.

In der Nähe befinden sich der Kölnische Park, das Märkische Museum und der Historische Hafen.

So kommt Ihr zum Kreativhaus:

U-Bahn:
Märkisches Museum (U2), ca. 80 m Fußweg
Jannowitzbrücke oder Heinrich-Heine-Straße (U8), jeweils ca. 400 m Fußweg

S-Bahn:
Jannowitzbrücke, ca. 400 m Fußweg

Die diesjährige Funkausstellung 2016

2015 Funkturm user Taxiarchos228In diesem Jahr findet die Internationale Funkausstellung (IFA) vom 2. September bis zum 7. September in Berlin, in den Messehallen unter dem Funkturm statt. Die IFA ist eine sowohl eine Fachmesse für Aussteller, als auch eine Messe für technikbegeisterte Besucher.

Unterhaltungsgeräte, mobile Kommunikations- und Übertragungsgeräte, sowie Haushaltsgeräte die ferngesteuert werden können, sind auch die Highlights der diesjährigen Funkausstellung. Dazu gehören beispielsweise auch Smartphone, Funkuhren, TV-Geräte, Beamer, Computer, Laptops, Tablets sowie weitere Geräte der Sicherheitstechnik. Dabei geht es um eine schnellere und vor allem eine sichere Datenübertragung.

Die IFA gibt es seit 1924 und gehört somit zu den ältesten Industrie- und Fachmessen Deutschlands. Seinerzeit zeigten 268 Aussteller den interessierten Besuchern Röhrenempfänger, Detektoren und Kopfhörer. Am 3. September 1926 wurde der Berliner Funkturm anlässlich der Funkausstellung seiner Bestimmung übergeben. Auf dieser Funkausstellung fand die erste Live-Übertragung über das Radio statt.

Im Laufe ihrer Geschichte haben zahlreiche Weltneuheiten ihren Weg auf der Funkausstellung begonnen.

 

Foto: Funkturm - Wikipedia, Taxiarchos228 - eigenes Werk (gemeinfrei) - Dieses Kunstwerk ist frei, es darf weitergegeben werden, entsprechend den Bedingungen der Lizenz „Freie Kunst“.

Quellen:
[1] Wikipedia
[2] Webseite des Magazins Focus-Online

Na Bravo - Die BRAVO wird 60

Die Zeitschrift "Bravo" ist auch heute noch eine bedeutende Jugendzeitschrift, die alle 14 Tage erscheint.

Zum ersten Mal erschien sie am 26. August 1956 und einer Startauflage von 30.000 Exemplaren zum Preis von 50 Pfennig. Bis Mitte 1959 stieg die Anzahl der Exemplare auf 523.000. Bekannt wurde die Bravo durch ihre Fotolove-Stories, die Starposter und die Tipps von "Dr. Sommer".

Ab Oktober 1969 beantwortete der Arzt Martin Goldstein unter dem Pseudonym „Dr. Sommer“ Fragen der Jugendlichen. Dabei widmete er sich überwiegend psychologischen Problemen rund um deren Pubertät und Sexualität.

Beginn der Sommerferien in Berlin

2015 Schultasche verkleinert

Heute am letzten Schultag des alten Schuljahres habt Ihr Eure Zeugnisse bekommen. Insgesamt haben in Berlin etwa 400000 Schüler der allgemeinbildenden und der beruflichen Schulen ihre „Giftblätter“ erhalten.


Der Teddybote hofft, dass Ihr alle zufrieden mit Euren Noten seid, und dass Ihr alle in die nächste Klasse versetzt werdet beziehungsweise ein gutes Abschlusszeugnis bekommen habt.

Viele Schüler freuen sich aber gar nicht über ihr Zeugnis, weil sie viele schlechte Noten haben, vielleicht sogar sitzen bleiben, vielleicht sogar zuhause Ärger von den Eltern bekommen.

Für diese Kinder und deren Eltern gibt es das „Sorgentelefon“, das bei Fragen rund ums Zeugnis hilft. Dort kann man heute bis 13 Uhr anrufen.

Grundschulen: 90227 5837
Sonderpädagogische Förderzentren:  90227 5834
Integrierte Sekundarschulen:  90227 5235
Gemeinschaftsschulen:  90227 6028
Gymnasien:  90227 5839

Foto: Kinder mit Schulranzen  - wikipedia, Aplyonse, eigenes Werk  (CC-BY-SA 3.0 de)

Der Französische Nationalfeiertag

2015 Paris palais de ElyseJährlich wird am 14. Juli der Französische Nationalfeiertag in den großen Städten Frankreichs mit Militärparaden gefeiert. Der Tag erinnert an das Föderationsfest 1790, das sich auf den Volksaufstand mit dem Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 bezieht. Am 6. Juli 1880 wurde er zum Nationalfeiertag in Frankreich erklärt.


Die größte und bekannteste Parade findet in Paris auf der Avenue des Champs-Élysées statt. Sie
steht für alle französischen Siege der Vergangenheit. Am Abend gibt es dort auch ein großes Feuerwerk.

 

Auch außerhalb Frankreichs werden von den französischen Botschaften Volksfeste organisiert, zum Beispiel das deutsch-französische Volksfest in Berlin.

Foto: Der Élysée-Palast ist der Amtssitz des Staatspräsidenten, Wikipedia, Remi Mathis, eigenes Werk (CC BY-SA 3.0)

Quellen:
[1] Wikipedia
[2] Webseite Kleiner-Kalender
[3] Webseite Kalenderblatt