1. Juli: Kanadischer Nationalfeiertag

Inuit women 1907 gemeinfreiDer Nationalfeiertag Kanadas wird jährlich am 1. Juli gefeiert.

 Ab dem späten 15. Jahrhundert landeten Europäer an der Ostküste und begannen um 1600 mit der Kolonisierung. Dabei setzten sich zunächst Franzosen und Engländer fest. Mit der Königlichen Proklamation von 1763 entstand die britische Provinz Québec.

Daher sind noch heute die Amtssprachen Englisch und Französisch.

Der Nationalfeiertag (Canada Day) erinnert an die Bildung Kanadas durch den British North America Act am 1. Juli 1867. Mit diesem Vertrag begann 1867 der Weg zur  vollständigen Unabhängigkeit. Kanada erhielt ein Parlament und eine eigenständig handelnde Regierung. Ein Generalgouverneur vertritt den britischen Monarchen, der lediglich symbolische Macht ausübt.

Kanada ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht. Der Fläche nach ist Kanada nach Russland der zweitgrößte Staat der Erde. Die Hauptstadt von Kanada ist Ottawa.

Foto: Eskimofrau  (Inuit)- Wikipedia, Lomen Bros, gemeinfrei

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!