Tag der Einheit

2015 Tag Einheit   Butte 300x200Jährlich wird am 3. Oktober der Tag der Deutschen Einheit beziehungsweise der „Tag der Wiedervereinigung“, als Nationalfeiertag gefeiert. In den Städten und Gemeinden gibt es auch dieses Jahr am 3. Oktober wieder viele Festveranstaltungen. Die zentrale Festveranstaltung findet in diesem Jahr in Dresden statt.

Einiges zur Geschichte:

Seit 1945 gab es zwei deutsche Länder: Westdeutschland und Ostdeutschland.

Es gab aber eine Besonderheit: Westdeutschland und Ostdeutschland hatten noch eine gemeinsame Geld-Währung, die Deutsche Mark, mit der man in beiden Staaten bezahlen konnte.

Auf Beschluss der ostdeutschen Regierung wurde am 7. Oktober 1949 Ostdeutschland in Deutsche Demokratische Republik (DDR) umbenannt und es wurden dazu neue Gesetze erlassen. Außerdem wurde in der DDR eine neue Geld-Währung, die DDR-Mark, eingeführt. Damit konnte man nur noch in der DDR bezahlen. Die dort lebende Bevölkerung wurde nicht befragt.

Am 13. August 1961 errichteten Armee, Kampfgruppen und Polizei der DDR in einer „Nacht- und Nebelaktion“ die befestigte Staatsgrenze. Somit hatten die Menschen keine Möglichkeit mehr, ihre Verwandten im anderen Teil Deutschlands zu besuchen.

Erst am 9. November 1989 wurden auf massiven Druck der DDR-Bevölkerung die Grenzen geöffnet. Seitdem gab es am „runden Tisch“ auch Beitrittsverhandlungen, die am 3. Oktober 1990 wirksam wurden.

Foto: Tag der Einheit 2013 am Brandenburger Tor - Joachim Butte, eigenes Werk

 

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!